EDV Online Discount Shop

 
 

AGB für das Webhosting Angebot

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Schwab Elektronik

1. Vertragliche Grundlagen
Alle Leistungen werden ausschliesslich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen erbracht. Sollten
persönliche Vertragsvereinbarungen mit dem Kunden geschlossen werden, so sind diese schriftlich mit
Schwab Elektronik zu vereinbaren. Diese werden erst mit Gegenzeichnung durch Schwab Elektronik wirksam. Die
technischen Leistungen werden bei Abschluss des Vertrages geregelt.

2. Haftung
Die Haftung für den Inhalt der Internetseiten liegt ausschließlich beim Kunden, dieser darf mit verfolgtem
Zweck, Inhalt oder Form seiner Internet-Seiten nicht gegen gesetzliche Verbote, die Rechte Dritter (Namens-,
Urheber-, Datenschutzrechte usw.)und die guten Sitten verstossen. Des weiteren verpflichtet sich der Kunde
im Rahmenseiner Internet-Präsenz keine erotischen oder pornographischen Inhalte anbieten zu lassen bzw.
anzubieten. Schadensersatz geleistet wird, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bis zur Höhe des Preises der
Leistung für ein Jahr, es sei denn, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens Schwab Elektronik fällt zur Last.

3. Kündigung, Dauer des Vertrages
Der Kunde kann alle Tarife jederzeit fristlos kündigen. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Von
seitens Schwab Elektronik aus gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat. Sollte der Kunde nach Beendigung seines
Vertrages nicht innerhalb eines Monats seine Domain an einen anderen Provider übergeben, so ist
Schwab Elektronik berechtigt diese freizugeben. Die Kündigung bedarf ausdrücklich der Schriftform.

4. Rechnungsstellung
Schwab Elektronik stellt seine Leistungen wie folgt in Rechnung: Alle Tarife sind halbjährlich im Voraus zu bezahlen.
Die Rechnungen sind sofort fällig. Sollte sich der Kunde mit seinen fälligen Zahlungen in Verzug befinden, darf
Schwab Elektronik bis zum Ausgleich aller Forderungen die Angebote des Kunden für Abrufe sperren.

5. Gewährleistung
Schwab Elektronik gewährleistet eine Erreichbarkeit seiner Internet-Webserver von mindestens siebenundneunzig
von hundert im Jahresmittel. Ausgenommen hiervon sind Zeiten, in denen technische oder andere Probleme,
die nicht in direktem Einflußbereich von Schwab Elektronik fallen (wie z.B. Verschulden dritter, höhere Gewalt usw.)
an einer nicht Erreichbarkeit verschuldet sind. Im Zweifel gelten die Zahlen/Daten von Schwab Elektronik um die
Erreichbarkeit zu bestimmen. Die Inanspruchnahme aller erbrachten Leistungen erfolgt auf eigene Gefahr des
Kunden, insbesondere die Benutzung von Software, welche unter Umständen bereitgestellt wird (z.B. CGIScripte
etc.). Dem Kunden wird dringend angeraten eine regelmässige Sicherung seiner Daten vorzunehmen,
allerdings obliegt es dem Kunden diese Vorsichtsmassnahme zu ergreifen.

6. Einzugsermächtigung
Der Kunde ermächtigt Schwab Elektronik, die von ihm zu entrichtenden Zahlungen zu Lasten eines vom Kunden
zu benennenden Kontos per Lastschrift einzuziehen. Weiterhin wird vereinbart, dass für Lastschriften, die nicht
eingelöst werden können (Rücklastschrift) Gebühren in Höhe von Euro 15 zzgl. Euro 5 Bankgebühren erhoben
werden. Diese Einzugsermächtigung kann vom Kunden jederzeit postalisch oder per Fax wiederrufen werden.

7. Datenschutz
Alle Daten des Kunden werden während der Dauer des Vertragsverhältnisses elektronisch, soweit dies zur
Erfüllung des Vertragszweck erforderlich ist, von Schwab Elektronik gespeichert. Dem Kunden wird auf Verlangen
jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft
erteilt. Der Kunde ist sich darüber bewusst, dass im Internet bereitgestellte Daten nicht 100% sicher sind. Dies
gilt insbesondere auch für Inhalte, welche sich in ”geschützten Bereichen” befinden (z.B. Passwort und IP
Authentifizierung). Schwab Elektronik übernimmt keine Garantie für die Sicherheit der Daten welche im
Serverbereich des Kunden gespeichert sind. Daher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Kunde selbst
die Verantwortung für die Sicherheit seiner im Internet gespeicherten Daten trägt.

8. Domainregistrierung
Schwab Elektronik wird nur als Vermittler zwischen dem Kunden und dem jeweiligen NIC tätig. Alle Domains von
Kunden werden ausschliesslich auf deren Namen registriert, nicht auf Schwab Elektronik.

9. Schlussbestimmungen
Alle Erklärungen von seiten Schwab Elektronik oder dem Kunden können auch mittels Telefax oder eMail übersandt
werden, ausser es wurden andere Vereinbarungen getroffen. Dies gilt auch für Rechnungen. Weiterhin ist der
Vertragsbeginn, erst nach der Gegenzeichnung durch Schwab Elektronik. Der Kunde verpflichtet sich bei allen
Unstimmigkeiten zuerst mit Schwab Elektronik in Kontakt zu treten um eine Klärung zu erreichen. Als Gerichtsstand
wird Hannover vereinbart.

 


zurück


Copyright ©2006 Schwab Elektronik